Willst Du stark sein,so erkenne Deine Schwächen

Willst Du stark sein,so erkenne Deine Schwächen Herzlich Willkommen auf meiner Seite--Bienvenido--Benvenuti

Dienstag, 27. März 2012

Frühling
Hoch oben von dem Eichenast
Eine bunte Meise läutet
Ein frohes Lied, ein helles Lied,
Ich weiß auch, was es bedeutet.

Es schmilzt der Schnee, es kommt das Gras,
Die Blumen werden blühen;
Es wird die ganze weite Welt
In Frühlingsfarben glühen.

Die Meise läutet den Frühling ein,
Ich hab' es schon lange vernommen;
Er ist zu mir bei Eis und Schnee
Mit Singen und Klingen gekommen.


Hermann Löns
(Erstdruck 1901


Kommentare:

Frieda hat gesagt…

Sehr schönes Gedicht! Ich habe kürzlich erst überlegt, wieso Frühling sein BLAUES Band flattern läßt!? Hier sind wohl nicht Veilchen und Leberblümchen sondern der blaue Himmel gemeint. Wie dem auch sei: Ich wünsche Dir ein wunderschönes Frühlingserwachen. Grüssle von Frieda

Lemmie hat gesagt…

Hallo Riki!
Die Blüten sind wunderschön. Bei Dir ist es ja schon länger Frühling als bei uns.
Lieben Gruß
Lemmie

Lemmie hat gesagt…

Hallo Riki!
Warum sind bei Dir die Kommentare nicht zu lesen?
Lieben Gruß
Lemmie